5G Einsprache: 14 Seiten zum Nachdenken

Gerne hätte ich mich kürzer gefasst.

Doch auf Grund der Themenbreite der neuen Technik und Erfahrung des Vereins Schutz vor Strahlung ging es nicht,  in wenigen Seiten dar zu stellen was da alles für Fragen im Raum stehen. Das zudem ein kürzlich veröffentliches Bundesgerichtsurteil die Praxis der Qualitätssicherungssysteme auch noch hinterfragte, wollte ebenfalls noch eingeflochten sein. Zudem stiess eine Expertin auf die befürchtete Gründe zur Skepsis ob die Berechnungen für die Mitarbeiter der Firma Baumann tatsächlich so problemlos sind wie in den Planungsunterlagen eingereicht wurde. Fest steht: Es müssen später Oblichter abgeschirm werden, damit die Strahlenbealstung eingedämmt werden kann. Allenfalls sollte dies schon heute so sein.

Für alle jene die es interessiert, was letztlich die Einsprache umfasst, hier das ausführliche Dokument, welches die fristgerechte Einsprache vom 18.10.19 ergänzt. :

Meine Einzeleinsprache (obwohl meine Einspracheberechtigung allenfalls in Frage gestellt werden könnte, da ich nicht im allenfalls falsch berechneten Perimeter Grundeigentum besitze):

https://docs.google.com/document/d/1MuWKcbIjfIX2uX5yuyBXlN12F-Gq63gYc3CFBmLosfc/edit?usp=sharing

Sammeleinsprache:

https://docs.google.com/document/d/1RxsVETTkfXuE7A54Qgrgrvr7beGfma6khdGa8zomLe0/edit?usp=sharing

Weitere Epsioden garantiert: Schon heute steht eine 5G Antenne in der Gemeinde Eschenbach in Betrieb – nur konnte dies niemand bemerken. Nachforschungen laufen.

2 Gedanken zu „5G Einsprache: 14 Seiten zum Nachdenken“

    1. ja- es geht ja nicht mal um die Technik selbst, sondern einmal mehr einfach um die Ebene der Kommunikation. Wenn über 150 einsprechen, hätte es bestimmt sehr wohl noch manche*n interessiert, darüber aus dem Gemeindeheftli zu lesen. Ich hoffe der neue GP macht es besser als der alte, der uns dieses Ding reinquetschte bzw. klangheimlich durchreichen wollte. Soweit ich weiss, kam das erste Gesuch im Juni rein- sprich: man hätte 4 Ausgaben Zeit gehabt um die Bevölkerung pro aktiv an zugehen bzw. sich eingehend damit zu befassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.